Home

Berichte zu unserem Vereinsleben von unserer Pressewartin aus der Maiausgabe der “Ilmenau Aktuell“:

– Der erweiterte Vorstand stellt sich vor

Nachdem wir in der letzten Ausgabe unseren geschäftsführenden Vorstand (Markus Reck 1. Vorsitzender, Lars Apfelbaum 2. Vorsitzender, Gisela Glische Schatzmeisterin, Roland Borth Schriftführer und Joachim Lütgens Vereinssportleiter) vorstellten, möchten wir in den nächsten Ausgaben den erweiterten Vorstand vorstellen.

Wir wünschen viel Spaß beim Kennenlernen.

Stellvertretender Vereinssportleiter

Tobias Hainz

Mein Name ist Tobias Hainz, ich bin 18 Jahre alt und seit 11 Jahren im Schützenverein Deutsch Evern.

Seit Januar 2021 bin ich als stellvertretender Sportleiter im erweiterten Vorstand tätig. Ich bin durch das Bogenschießen in den Verein gekommen, schieße aber mittlerweile auch Luftgewehr Freihand und KK-Liegend auf Meisterschaften. Für 2 Jahre war ich Mitglied im Bogenkader unseres Landesverbandes.

Ich engagiere mich im Vorstand, weil ich Spaß und Interesse am Mitgestalten habe und, weil man nur durch eigenes Engagement etwas verändern kann. Ich hoffe auf eine gute und produktive Zusammenarbeit in der nächsten Zeit.

Jugendsportleiterin / Pressewartin

Steffi Apfelbaum

Mein Name ist Steffi Apfelbaum, ich bin 33 Jahre alt. Seit dem Jahr 2000 bin ich Mitglied im Verein.

Was ich an diesem Verein mag: Der Sport fasziniert mich seit Jahren. Es ist eine Mischung aus Konzentration, Disziplin, Leidenschaft und ganz viel Training. Ebenso mag ich die Geselligkeit gemeinsam den Verein in eine neue Zeit zu bringen.

Ich gebe mein Wissen gerne an die Jüngeren weiter und freue mich, wenn die Jugendlichen Erfolge feiern. Dabei ist mir wichtig, dass der Spaß immer im Vordergrund steht. Leistung sollte Spaß und kein Druck sein.

Was ich mir wünsche? Das sich Menschen trauen zu uns zu kommen und den Sport auszuprobieren. Da wir sehr offen sind und jeden willkommen heißen.

Damensportleiterin

Birgit Lüllau

Mein Name ist Birgit Lüllau. Ich bin 61 Jahre alt, verheiratet, habe zwei erwachsene Töchter und 3 Enkelkinder. Seit 2001 bin ich Mitglied im Schützenverein.

Nach einiger Zeit habe ich dann angefangen im Festausschuß mit zu arbeiten,was mir viel Spaß macht. Seit 2007 bin ich im erweiterten Vorstand und als Damensportleiterin tätig. In der Damenabteilung wird nicht nur das Schießtraining absolviert, sondern auch das Miteinander und der Spaß kommt nicht zu kurz.

Wir Damen gehen z.B. 1 mal im Monat kegeln und machen von dem ersparten Geld ca. alle 2 Jahre eine Reise. So waren wir z.B. in Alexisbad, Kühlungsborn, Wien, Mallorca und Den Haag. Außerdem gehen wir auch essen und ins Theater. Auch der Könniginnenabschied ist immer ein besonderer Tag, mit viel Spaß und Überraschungen, der von der Königin, ihrer Adjutantin und der Damenbegleiterin geplant wird.

Ich mag die gemeinschaftlichen Unternehmungen, den Austausch untereinander, das gemütliche Beisammensein,V eränderungen anschieben und natürlich die sportlichen Wettkämpfe untereinander und mit anderen Vereinen.

Bogensportleiter

Mein Name ist Joachim Apfelbaum, ich bin 60 Jahre alt. Seit 25 Jahren bin ich Mitglied im Verein und leite seit 15 Jahren die Bogensportabteilung.

Was mir am Vereinsleben gefällt: Das Zusammentreffen von sportlicher Aktivität und geselligem Beisammensein.

Warum ich mich im Verein engagiere? Die Förderung der Schüler und Jugendlichen liegt mir sehr am Herzen. Es erfreut mich immer wieder, wenn man nach langem Training die sportliche Weiterentwicklung bei den Jugendlichen beobachten kann und sie persönliche Erfolge bei Wettkämpfen erzielen.

– Trainingsbetrieb ist wieder aufgenommen

Die Sportleitung hat ein strenges Hygienekonzept entwickelt, welches es uns möglich macht im Rahmen der „Niedersächsischen Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2“ den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen. Im Schützenhaus herrscht Maskenpflicht. Die Sportschützen können während des Schießens die Masken abnehmen.

Ihr habt noch keinenTrainingstermin, möchtet aber auch wieder trainieren? Dann könnt ihr Euch bei Joachim Lütgens unserem Vereinssportleiter melden.

– Die rote Fahne weht wieder

Mit Aufnahme des Trainingsbetriebs haben die Bogenschützen ihre draußen Saison gestartet. Sobald die Bogenschützen schießen weht die rote Fahne. Hunde müssen dann an der Leine geführt und die Absperrungen eingehalten werden.

Sollten Sie Fragen zum Bogenschießen haben können Sie unsere Schützen gerne ansprechen, aber bitte achten Sie auf die Mindestabstände von mindestens 1,50 m.

Berichte zu unserem Vereinsleben von unserer Pressewartin aus der Aprilausgabe der “Ilmenau Aktuell“:

– Der geschäftsführende Vorstand stellt sich vor

In dieser Ausgabe möchten wir zeigen, welche Personen hinter dem Schützenverein Deutsch Evern e.V. stehen. Wir wünschen viel Spaß beim Kennenlernen.

1. Vorsitzender

Markus Reck

Mein Name ist Markus Reck, ich bin seit 33 Jahren im Verein Mitglied. 20 Jahre war ich Kommandeur und stellv. Kommandeur. Seit 25 Jahren bin ich im erweiterten Vorstand tätig. Davon 4,5 Jahre im Vorstand als Vereinssportleiter, 10 Jahre als Jugendsportleiter und stellv. Jugendsportleiter. Was mich antreibt? Ich möchte meine Vereinsmitglieder dazu bekommen mit mir gemeinsam neue Wege zu gehen um dem Verein eine modernere Zukunft zu geben. Damit möchte ich das Vorurteil aus dem Weg räumen, wir seien ein eingestaubter traditionsverbissener Haufen, der nicht mehr in die heutige Zeit gehört.

2. Vorsitzender

Lars Apfelbaum

Mein Name ist Lars Apfelbaum, ich bin 31 Jahre alt. Seit 2001 bin ich Mitglied im Verein. Was ich an diesem Verein mag: die Gemeinschaft und der Zusammenhalt; unterschiedlichste Möglichkeiten für Jedermann (Geselligkeit, sportliches Schießen, traditionelles Schützenwesen). Ich engagiere mich im Vorstand, weil ich den Verein mitgestalten möchte und mir viel an der Förderung der Jugend liegt.

Vereinssportleiter

Joachim Lütgens

Mein Name ist Joachim Lütgens. Ich bin 65 Jahre alt, seit 1987 verheiratet und habe eine Tochter. Wir wohnen seit 1992 in Deutsch Evern und ich bin seit 15 Jahren im SV Deutsch Evern. Seit 8 Jahren bin ich Vereinssportleiter und somit für das sportliche Schießen verantwortlich. Ich mag die sportliche Konkurrenz mit anderen Schützen und auch den gesellschaftlichen Austausch mit anderen Schützen, auch aus anderen Vereinen.

Schriftführer

Roland Borth

Mein Name ist Roland Borth, ich bin 46 Jahre alt. Im Schützenverein bin ich seit 1985 Mitglied. Was mir am Verein gefällt? Dass Tradition auf Zukunft trifft und die Geselligkeit. Warum ich im Vorstand tätig bin? Wer Veränderungen will, muss sich engagieren. Frei nach dem Motto, „wer nicht führt, der wird geführt.“

Schatzmeisterin

Gisela Gliesche

Mein Name ist Gisela Gliesche, ich bin 74 Jahre alt. Seit 2005 bin ich Mitglied im Verein. Begonnen bei den Bogenschützen, habe ich irgendwann zu den Gewehrschützen gewechselt. Seit 2010 bin ich als Schatzmeisterin tätig. 2016 war ich Schützenkönigin. Warum ich mich im Vorstand engagiere? Es macht Spaß den Verein bei den Schützenfesten der befreundeten Vereine zu vertreten. Auch die eigenen Veranstaltungen im Verein bringen Spaß.

– Der Fehlerteufel hat sich eingeschlichen

In der Februarausgabe der Ilmenau Aktuell haben wir von unseren Wahlen berichtet. Dort hieß es, dass Stephanie Lütgens–Apfelbaum als stellvertretende Schatzmeisterin gewählt wurde. Korrekterweise wurde sie die Nachfolgerin von Gabriele Hartmann als stellvertretende Schriftführerin. Gabriele Hartmann hat nach vielen Jahrzehnten ihren Posten an die nächste Generation abgeben. Wir möchten ihr auf diesem Wege für die jahrelange Arbeit im erweiterten Vorstand danken.

Berichte zu unserem Vereinsleben von unserer Pressewartin aus der Februarausgabe der “Ilmenau Aktuell“:

– 25-jähriger übernimmt das Kommando

Schützen wählen ihren neuen erweiterten Vorstand

Eric Hartmann tritt die Nachfolge von Markus Reck als Kommandeur an. Somit hört jetzt der Schützenverein Deutsch Evern auf die Kommandos des 25-jährigen. Neben dem Kommandeur standen noch viele weitere Wahlen an. So wurde zum ersten Vorsitzenden Markus Reck gewählt.

2. Vorsitzender wurde Lars Apfelbaum, komplementiert wurde der Vorstand durch die Wahl von Gisela Gliesche als Schatzmeisterin und Joachim Lütgens als Vereinssportleiter. Vervollständigt wird der Vorstand durch den Schriftführer Roland Borth, welcher jedoch nicht zur Wahl stand. Neben den Wahlen des Kommandeurs und des Vorstandes standen noch folgende Posten zur Wahl, welche alle besetzt werden konnten:

– Stellvertretender Vereinssportleiter: Tobias Hainz

– Stellvertretende Schatzmeisterin: Stephanie Lütgens-Apfelbaum

– Jugendsportleitung: Stephanie Apfelbaum

– Stellvertretende Damensportleiterin: Sabrina Reck

– Bogensportleiter: Joachim Apfelbaum

Wir wünschen allen viel Erfolg bei ihren neuen / alten Aufgaben.

– Dank an Karin Strandborg

1. Vorsitzende legt ihr Amt nieder

An dieser Stelle möchten wir uns noch mal bei unserer langjährigen 1. Vorsitzenden Karin Strandborg bedanken. Karin musste aus gesundheitlichen Gründen ihr Amt niederlegen. Jedoch hat sie sich in den letzten Jahren unermüdlich für die Interessen des Schützenvereins eingesetzt und uns stets in allen wichtigen Gremien vertreten. Wir danken ihr für ihr Engagement und wünschen ihr alles Gute für ihre Gesundheit.

– Schaukasten am Schützenhaus

Den Schaukasten am Schützenhaus möchten wir in Zukunft mit aktuellen Informationen bestücken. Schaut gerne immer mal wieder vorbei und informiert euch über den Schützenverein. Über ein Feedback zu Informationen, Lesbarkeit und Gestaltung freuen wir uns sehr.

– Rätseln während des Lockdowns

Wer kann die einzelnen Teile des Bogens benennen?

In der letzten Ausgabe haben wir zum Rätseln aufgerufen. In dieser Aus-gabe möchten wir Euch die Lösungen verraten. Wir hoffen, dass viele von Euch die Teile korrekt benannt haben und andere viel neues gelernt haben:

Bezirksmeisterschaften 2021

Laut Mitteilung des BSV Lüneburg ist die Bezirksmeisterschaft 2021 abgesagt. Eine Ausnahme sind hierbei noch die Luftdruckwettbewerbe und das Lichtpunktschießen der Schüler. Weitere Informationen werden zu gegebener Zeit durch die Jugendsportleiter bekanntgegeben. Auch die Bogenwettbewerbe sind von dieser Absage nicht betroffen.

Die Bezirksliga LG 5er-Mannschaft wird in dieser Saison ebenfalls nicht stattfinden.

Berichte zu unserem Vereinsleben von unserer Pressewartin aus der Januarausgabe der “Ilmenau Aktuell“:

– Weihnachtswichtel

Jugend – und Bogensportleiter überraschen Jugendliche

Um den Jugendlichen zu zeigen, dass wir auch im Lockdown an sie denken haben die Jugend- und Bogenleiter kleine bunte Tüten verteilt. Dabei zeigte sich, dass der Weihnachtsmann einen sehr schwierigen Beruf hat. So mussten wir doch feststellen, dass manche Familien ganz schön versteckt wohnen. Aber auch diese Aufgabe haben wir erfolgreich gemeistert und alle Jugendlichen haben sich sehr gefreut.

– Rätseln während des Lockdowns

Wer kann die einzelnen Teile des Bogens benennen?

Unser Bogensportleiter hat sich etwas für alle überlegt. So sind die Mitglieder, insbesondere die Jugendlichen aufgefordert, regelmäßig kleine Aufgaben zu lösen. Wir möchten in dieser Ausgabe alle Leser ebenfalls dazu einladen eine kleine Aufgabe zu lösen. Hinter jeder Nummer verbirgt sich eine andere Bezeichnung:

– Lebendiger Adventskalender in Deutsch Evern

Fenster leuchten im Dorf

Da wir uns in diesem Jahr nicht persönlich zum Singen treffen konnten, hatten sich die Organisatoren überlegt, dass Fenster beleuchtet werden sollten. So haben wir den Schaukasten am Schützenhaus ab dem 5. Dezember weihnachtlich gestaltet. Wir möchten uns an dieser Stelle bei den Organisatorinnen bedanken und sind auch in diesem Jahr wieder dabei, in welcher Form auch immer.

Diese Zeichnung stammt von unserer Juniorin Danja Stockmann

Vereinsmeisterschaften 2021

Die Vereinsmeisterschaften 2021 sind abgeschlossen. Die Ergebnisse sind online.

Bezirksjugendcup 2020

Die beiden letzten Wettkämpfe des Bezirksjugendcup am 19.09. und am 21.11.2020 wurden abgesagt. Die Bezirksjugendsportleiter arbeiten zur Zeit an einer Ersatzveranstaltung.

Berichte zu unserem Vereinsleben von unserer Pressewartin aus der Septemberausgabe der “Ilmenau Aktuell“:

– Frühsport der Bogenschützen

Sportbegeisterte treffen sich

Schichtdienst, Rentner, Hausfrau – oder einfach Freizeit am Morgen. Das haben unsere Frühsportler nicht. Zweimal in der Woche (Di. und Do.) treffen sich unsere Bogenschützen zum Training. Jeweils von 9.00 bis 11.00 Uhr wird geschossen und in der Pause gemeinsam gefrühstückt. In Zeiten von Corona hat natürlich jeder sein eigenes Frühstückspaket. Diese Trainingszeit erfreut sich immer größerer Beliebtheit und trotzdem freuen sich alle, wenn noch jemand Lust und Zeit hat am Morgen Sport zu machen. Bitte dafür bei unserem Vereinssportleiter Joachim Lütgens melden.

Regionalliga Saison 2019/2020 Bogen

Unser Ligateam erreichte überraschend den 3. Platz in der Regionalliga Nord!

Eine Ligasaison besteht aus 4 Wettkampftagen an denen alle 8 Mannschaften je einmal gegeneinander schießen müssen. Nach den ersten drei Wettkampftagen sah es für unser Team noch nicht so gut aus, denn wir lagen auf dem 6. Platz, der durchaus abstiegsgefährdet sein kann. Dazu kam, dass der 7. Platz nur einen Punkt hinter uns lag, aber auch bis Platz 3 war alles dicht beisammen. Somit ging es mit viel Ehrgeiz, aber auch mit etwas Druck in den letzten Wettkampftag. Dieser war dann genau der Tag, den wir gebraucht hatten. Die Schützen waren gut in Form und die hohen Ergebnisse kamen, als sie gebraucht wurden. Somit konnten wir aus 7 Matchen, 5 Siege und ein Unentschieden mitnehmen. Nur gegen den Tabellenersten BSC Nordheide unterlag die Mannschaft mit 2:6. Im Endeffekt bedeutete dies Platz 3 für das Ligateam und der sichere Verbleib in der Regionalliga Nord. Der SV Deutsch Evern wird also nächste Saison zum 6. Mal hintereinander in dieser hohen Klasse (3. Bundesliga) an den Start gehen. Wir freuen uns jetzt schon auf eine spannende und erfolgreiche Saison 2020/2021!

Das Ligateam 2019/2020
Von links: Tobias Harst, Silke Hainz-Nitsche, Katja Lüneborg, Uta Bormann, Sina Menke, Manfred Benecke, Manuela v. d. Heyde, Tobias Hainz; es fehlt: Joachim Lütgens
Das Treppchenfoto

Der lebendige Adventskalender zu Gast im Schützenhaus

Am 17.12.2019 öffnete der Schützenverein Deutsch Evern seine Türen

Dies hatten wir groß in der letzten Ausgabe angekündigt. Es folgten 35 Deutsch Everner diesem Aufruf und gemeinsam konnten wir uns auf die Weihnachtszeit einstimmen. Der Wettergott war auch hier guter Stimmung, so dass wir trockenes Wetter hatten und noch einmal das Holz in der Feuerschale entzünden konnten. Gemeinsam mit den tollen Lichterliederzetteln (hierfür ein riesen Dank an Sandra Eilers und ihre Schüler für das Herstellen dieser) ergab dies eine wunderbare besinnliche Stimmung. Gesungen wurde in Begleitung von einer Gitarre, einer Flöte oder einfach A-Cappella. Während der Singpause konnte Apfelpunsch oder heißer Kakao genossen werden und die Weihnachtsteller mit lauter süßen Gaben wurden geplündert. Fazit des Schützenvereins im nächsten Jahr werden wir sehr gerne wieder Gastgeber des lebendigen Adventskalenders sein.

Weihnachtsfeier der Schützen

Wetter hatte erbarmen

Das Königsteam 2019 lud alle Mitglieder des SV Deutsch Evern e.V. zu einem gemütlichen Abend am Schützenhaus ein. Hatte es den ganzen Tag geregnet, so hatte der Wettergott ein erbarmen und pünktlich um 16.30 Uhr hörte der Regen auf und die Vorbereitungen konnten beginnen. Um 17 Uhr ging es los, gemeinsam wurde am Lagerfeuer bei Pommes und Currywurst (zubereitet von unseren Adjutanten Matthias Hartmann und seiner Frau Gabi) sowie heißen Getränken Weihnachtsmusik gehört und viele schöne Gespräche geführt. Alle hatten viel Spaß und wurden in eine besinnliche Weihnachtsstimmung versetzt.

Das neueste aus unserer Galerie:

15. Gründungsturnier der Bogensparte

Unsere Majestäten der letzten Jahre

Altes erhalten, Neues gestalten